EJW Ludwigsburg
Evangelisches Jugendwerk Bezirk Ludwigsburg kontakt

Über uns

Zugehörigkeit | Bezirkskarte | Ziele | Aufgaben | Presse

Zugehörigkeit

Das Evang. Jugendwerk Bezirk Ludwigsburg (im Folgenden: Bezirksjugendwerk) ist eine regionale Gliederung des Evang. Jugendwerks in Württemberg.

In allen 48 Kirchenbezirken der Württembergischen Landeskirche gibt es ein solches Bezirksjugendwerk bzw. einen entsprechenden Zusammenschluss im Kirchenkreis Stuttgart.

Das Bezirksjugendwerk arbeitet selbständig im Auftrag des Kirchenbezirks Ludwigsburg.

Zum Bezirksjugendwerk gehören alle Gruppen, Kreise, Vereine und Aktionen, die in den Gemeinden des Kirchenbezirks Evang. Jugendarbeit betreiben und dem Evang. Jugendwerk in Württemberg angehören.

Die Jugendarbeit im Kirchenbezirk wird gemeinsam begleitet, gefördert und unterstützt vom Bezirksjugendwerk und dem CVJM Ludwigsburg e. V. Die Zuordnung erfolgt dabei in vier Zuständigkeitsbereichen, den sogenannten Regionen. Jede Region ist dabei einer Jugendreferentin oder einem Jugendreferenten zugeordnet  (z. Zt. Simone Gugel und Klaus Neugebauer vom Bezirksjugendwerk, sowie Claudia Englert und Stefan Richter vom CVJM Ludwigsburg).

Bezirkskarte

Kirchenbezirk

Zielperspektiven für die Jugendarbeit des Evang. Jugendwerks Bezirk Ludwigsburg

Grundsätze

Getragen von Gottes Liebe wendet sich das Evang. Jugendwerk jungen Menschen zu, um sie in ihrer Suche nach einem guten und gelingenden Leben zu begleiten und zu unterstützen. Bestärkt durch das Leben und die befreiende Botschaft Jesu Christi wollen wir zum Glauben an ihn einladen und Gemeinschaft untereinander ermöglichen. Durch die Angebote und die Begleitung des Evang. Jugendwerks wird die Entwicklung der Persönlichkeit junger Menschen nachhaltig gefördert. Im gemeinsamen Erleben mit allen Herausforderungen und Zweifeln, sollen Spaß und Freude, gegenseitige Achtung und Respekt, Freiwilligkeit und Partnerschaftlichkeit selbstverständlich sein.

Konkret umgesetzt werden diese Grundsätze auf folgenden Ebenen:

Glauben leben und stärken

Wir wollen Glauben und christliche Wertvorstellungen lebendig und authentisch vermitteln und weitergeben. Im Mittelpunkt steht dabei die Ermutigung, persönlichen Glauben zu finden und diesen selbstbewusst zu leben. Für diese Aufgabe wirken ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen zusammen, um eine bunte, vielfältige Kirche zu gestalten und nach außen zu tragen.

MitarbeiterInnen schulen und begleiten

Durch unsere Angebote sollen junge Menschen auch als MitarbeiterInnen angesprochen, gewonnen und motiviert werden. Ihre Begabungen und Möglichkeiten wollen erkannt, gefördert und unterstützt sein. Einen Beitrag dazu leisten die Schulungsangebote sowie die persönliche Begleitung. Als Ziel für das Übernehmen sozialer Verantwortung steht dabei sowohl der Erwerb fachlicher und sozialer Kompetenzen, als auch allgemein die Fähigkeit zu differenzierter Wahrnehmung, Beurteilung und Handlung.

Gemeinschaft erleben und pflegen

Das Evang. Jugendwerk versteht sich als ortsübergreifende Gemeinschaft junger Menschen, die unterschiedliche Frömmigkeitsstile und Ausrichtungen einbringen. Diese Vielfalt wird als besonderer Reichtum verstanden. Das Evang. Jugendwerk möchte den Austausch untereinander und das Lernen voneinander fördern. Trotz aller unterschiedlicher Glaubensgestaltung wissen wir um die uns verbindende Gemeinschaft mit Jesus Christus.

Unsere Aufgaben

Das Bezirksjugendwerk hat die Aufgabe, die Jugendarbeit im Bezirk zu fördern und zu unterstützen. Um dies zu gewährleisten, geschieht die Arbeit auf zwei Ebenen:

bezirksweit - - - auf Bezirks-Ebene
vor Ort - - - auf Regionen-Ebene

Schwerpunkte auf Bezirks-Ebene sind in der Regel:

  • Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen (Kurse, WoE etc.)
  • Freizeitarbeit und Stadtrandfreizeit
  • KonfirmandInnen-Projekte (Konfi-Camps, Konfi-Tag)
  • Aktionen und Veranstaltungen (Kinderfest, YouGo ...)
  • Service-Angebote (Material, Spiele, Bücher etc.)

Schwerpunkte auf Regionen-Ebene können z.B. sein:

  • Beratung und Begleitung der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
  • „Starthilfe“ für neue Gruppen, teilweise auch längere Mitarbeit
  • Kompetenz-Training für Jugendliche (Trainee-Programm)
  • Leitung von JugendmitarbeiterInnen-Kreisen
  • Planung und Durchführung von Projekten und Aktionen
  • Mitgestaltung von (Jugend-)Gottesdiensten
  • Kontakt zu örtlichen Trägern und Gremien
  • Vernetzung / übergemeindliche Angebote

Die konkreten Schwerpunkte der BezirksjugendreferentInnen in der jeweiligen Region werden mit den örtlichen Verantwortlichen einmal jährlich bei den so genannten Regionengesprächen abgeklärt.

Presse

Pressearchiv (nur EJW-Presseartikel) von meinekirche.de